Weltkriegsbomben in Koblenz erfolgreich entschärft

Sonntag, 4. Dezember 2011, 16:03

Koblenz (dts) – In Koblenz sind die beiden Weltkriegsbomben erfolgreich entschärft worden. Das teilte die Pressestelle der Stadt mit. Sowohl die 1,8-Tonnen-Luftmine, wie auch die 125-Kilo-Fliegerbombe konnten demnach durch den Kampfmittelräumdienst entschärft werden. Die Evakuierung bleibe aber zunächst weiter bestehen, da nun die Sprengung des Tarnnebelfasses erfolgt. Dem schließen sich Schadstoff-Messungen durch eine ABC-Erkundungseinheit der Feuerwehr an. In Koblenz lief aufgrund der Bombenentschärfung die größte Evakuierungsaktion in der Stadt seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Rund 45.000 der 106.000 Koblenzer mussten ihre Wohnungen verlassen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH