Mutmaßlicher islamistischer Terrorist in Bochum festgenommen

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 16:20

Bochum (dts) – In Bochum hat die GSG 9 am Donnerstag im Auftrag der Bundesanwaltschaft ein weiteres mutmaßliches Mitglied der sogenannten „Düsseldorfer Al Kaida-Zelle“ festgenommen. Wie die Behörde mitteilte, stehe der 27-jährige Halil S. unter Verdacht, an Anschlagsplänen der ausländischen terroristischen Vereinigung beteiligt gewesen zu sein. Darüber hinaus wird ihm vorgeworfen, Urkundenfälschungen und gewerbsmäßige Betrugstaten begangen zu haben. Parallel zur Festnahme wurden in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Hamburg insgesamt 16 Wohnungen und zwei Geschäftslokale durchsucht, darunter die Wohnungen fünf weiterer Tatverdächtiger aus dem Umfeld des Beschuldigten. Insgesamt waren etwa 150 Polizeibeamte an dem Einsatz beteiligt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH