FDP-Fraktionschef Brüderle soll nicht auf Dreikönigstreffen reden

Sonntag, 11. Dezember 2011, 09:52

Berlin (dts) – FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle darf nicht auf dem traditionellen Dreikönigstreffen der Liberalen Anfang kommenden Jahres in Stuttgart reden. Wie der „Spiegel“ berichtet, habe dies Parteichef Philipp Rösler entschieden. Seit Ende der neunziger Jahre hatte auf der Veranstaltung bislang immer auch der Vorsitzende der Bundestagsfraktion gesprochen. Rösler beobachtet Brüderle mit Argwohn, weil dieser in der Partei mittlerweile als der eigentliche starke Mann gilt. An Brüderles Stelle wird Generalsekretär Christian Lindner auftreten. Das Dreikönigstreffen gilt als wichtiges Stimmungsbarometer der Freien Demokraten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH