Euro-Krise: Tschechiens Außenminister rät Berlin zur Zurückhaltung

Samstag, 17. Dezember 2011, 08:04

Prag (dts) – Der tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg hat Deutschland vor einer zu schroffen Haltung in der Euro-Krise gewarnt. Das Gefühl, „dass Frau Merkel uns alles diktiert“, sei weit verbreitet, sagte Schwarzenberg der „Rheinischen Post“. Er riet der Bundeskanzlerin zu einem „etwas zurückhaltenderen und vielleicht weniger didaktischen Tonfall“. Schwarzenberg betonte aber, trotz solcher Irritationen habe sich innerhalb der EU die Einsicht durchgesetzt, dass Deutschland die Führungsrolle bei der Lösung der Euro-Krise übernehmen müsse. Die Angst vor deutschem Hegemonialstreben sei „barer Unsinn“.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH