Zeitung: SPD und Grüne sagen Bundesbankpräsident Einsatz für Aufstockung der IWF-Mittel zu

Samstag, 17. Dezember 2011, 17:43

Berlin (dts) – Die Fraktionschefs von SPD und Grünen haben Bundesbankpräsident Jens Weidmann einem Medienbericht zufolge zugesagt, für eine Entscheidung des Bundestags über die Aufstockung der Mittel für den Internationalen Währungsfonds (IWF) zu kämpfen. Das berichtet der „Tagesspiegel am Sonntag“ unter Berufung auf ein Schreiben an Weidmann. Beide Fraktionen würden sich demnach „mit allen uns zu Gebote stehenden Mitteln“ dafür einsetzen, dass der Bundestag sich mit der von den Bundesregierung auf dem Brüsseler Gipfel vereinbarten Erhöhung der Hilfsmaßnahmen für die Euro-Mitgliedsländer befasse, erklärten Frank-Walter Steinmeier (SPD) sowie Renate Künast und Jürgen Trittin (Grüne) am Freitag.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH