England: Prinz Philip verbringt zweite Nacht im Krankenhaus

Sonntag, 25. Dezember 2011, 10:37

London (dts) – Der britische Prinz Philip, Ehemann von Königin Elisabeth II., hat nach einer erfolgreichen Herzoperation die zweite Nacht im Krankenhaus verbracht. Bislang ist noch unklar, wann der 90-Jährige aus der Klinik entlassen werden soll. Nach Angaben eines Sprechers des Buckingham Palace wolle der Prinzgemahl aber unbedingt das Weihnachtsfest mit der königlichen Familie verbringen. Am Samstag hatte Queen Elisabeth II. ihren Ehemann in der Spezialklinik in Cambridge besucht. Prinz Philip war am Freitagabend am Herzen operiert worden, dabei wurde ein Stent zur Stützung der Herzkranz-Arterien eingesetzt. Die britische Königsfamilie findet sich am Sonntag zum traditionellen Weihnachtsgottesdienst auf ihrem Landsitz in Sandringham ein.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH