VfL Wolfsburg angeblich an serbischem Abwehrspieler interessiert

Montag, 26. Dezember 2011, 11:44

Wolfsburg (dts) – Bundesligist VfL Wolfsburg ist einem Medienbericht zufolge an einer Verpflichtung des serbischen Abwehrspielers Aleksandar Lukovic interessiert. Wie die „Bild“-Zeitung schreibt, seien als Ablösesumme für den 29-jährigen Innenverteidiger des russischen Klubs Zenit St. Petersburg drei Millionen Euro im Gespräch. Lukovic spielt seit 2010 bei Zenit und hat für die serbische Nationalmannschaft bislang 19 Länderspiele absolviert. „Ein sehr guter Spieler mit einwandfreiem Charakter. Er kann Wolfsburg helfen“, sagte Wolfsburgs Ex-Spielmacher Zvjezdan Misimovic, der Lukovic aus der russischen Liga kennt. „Wölfe“-Trainer Felix Magath hatte bereits angekündigt, dass Team in der Winterpause durch Zukäufe verstärken zu wollen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH