Öffentliche Schulden um zehn Milliarden Euro gestiegen

Dienstag, 27. Dezember 2011, 08:13

Wiesbaden (dts) – Die Schulden der öffentlichen Haushalte sind im dritten Quartal 2011 um 0,5 Prozent beziehungsweise 10,4 Milliarden Euro gegenüber dem Vorquartal gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Zum Ende des dritten Quartals 2011 war der öffentliche Gesamthaushalt in Deutschland somit mit 2.027,5 Milliarden Euro verschuldet. Beim Bund erhöhten sich die Schulden um 0,4 Prozent oder 5,8 Milliarden Euro. Die Länder waren mit 610,0 Milliarden Euro verschuldet, dies entsprach einer Zunahme um 0,7 Prozent. Die Verschuldung der Gemeinden stieg um 0,3 Prozent auf 128,7 Milliarden Euro.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH