Oettinger an Kreditvergabe der BW-Bank an Wulff nicht beteiligt

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 00:11

Berlin (dts) – Baden-Württembergs früherer Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) hat Spekulationen zurückgewiesen, er könne mit der Anbahnung des zinsgünstigen Darlehens für Bundespräsident Christian Wulff (CDU) bei der landeseigenen BW-Bank zu tun gehabt haben. „Ich bin da völlig außen vor! Ich habe davon aus der Zeitung erfahren“, sagte Oettinger der „Bild“-Zeitung (Mittwochausgabe). Mit dem sehr zinsgünstigen Kredit der BW-Bank hatte Wulff das Privat-Darlehen der Unternehmer-Gattin Edith Geerkens in Höhe von 500.000 Euro abgelöst. Auch Baden-Württembergs Ex-Finanzminister Willi Stächele (CDU), damals Vorsitzender des Aufsichtsrats der BW-Bank, wusste von dem Schnäppchen-Kredit nichts. Stächele sagte der „Bild“-Zeitung: „Ich war zu keiner Zeit mit dem Wulff-Kredit befasst, weil es schon allein aufgrund der Höhe des Kredits gar keine Gremien-Zuständigkeit gab.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH