SPD will Einführung der Rente mit 67 verschieben

Samstag, 31. Dezember 2011, 03:40

Berlin (dts) – In der Debatte um ältere Erwerbslose, die in der Arbeitslosenstatistik des Bundes nicht erfasst werden, wollen die Sozialdemokraten die Einführung der Rente mit 67 hinauszögern. Gegenüber der „Bild-Zeitung“ (Samstagausgabe) sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD, Garrelt Duin: „Die neuen Zahlen belegen, dass die Zeit für die Rente mit 67 noch nicht reif ist. Die SPD ist für eine Verschiebung der Einführung, bis Ältere eine echte Chance auf dem Arbeitsmarkt haben.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH