BW-Bank prüft Wulff-Kredit

Samstag, 31. Dezember 2011, 03:43

Stuttgart (dts) – Die Vergabe des ersten Darlehensvertrag der BW-Bank an Christian Wulff beschäftigt nun auch die Gremien der Tochter der Landesbank. Wie die „Bild-Zeitung“ in ihrer Samstagausgabe berichtet, wurde bei der BW-Bank eine interne Prüfung eingeleitet. Dies bestätigte ein Sprecher der Bank gegenüber „Bild“. Wie das Blatt weiter berichtet, bezieht sich die Prüfung auf eine mögliche Vorteilsgewährung, Vorteilsnahme und Untreue. Entgegen den offiziellen Äußerungen des Bundespräsidenten Christian Wulff wurde die BW-Bank nicht gänzlich vom Bankgeheimnis befreit. Auf die Frage, wie hoch der Aufschlag auf den vereinbarten Euribor- Zinssatz war, antwortete die Bank der „Bild-Zeitung“: „Diesbezüglich gilt das Bankgeheimnis. Wenden Sie sich bitte an Herrn Wulff.“ Somit bleibt weiter offen, ob oder wie viel die Bank überhaupt an dem Darlehen verdient hat.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH