Umfrage: Viele Deutsche sind vom Putzen genervt

Donnerstag, 13. September 2012, 09:29

Baierbrunn (dts) – Viele Bundesbürger sind vom Aufräumen und Putzen im eigenen Haushalt genervt. In einer repräsentativen Umfrage der „Apotheken Umschau“ gaben 41,6 Prozent der Befragten an, vom Putzen genervt zu sein. Vor allem die Ledigen (58,2 Prozent) und 71,9 Prozent der 14- bis 19-Jährigen sträuben sich demnach gegen diverse Hausarbeiten. Mitmenschen, die ständig aufräumen und putzen, werden von der Mehrheit der Deutschen (63,3 Prozent) überdies als anstrengend empfunden. Ein Drittel der Befragten sieht das Putzen sogar als Vergeudung der eigenen Lebenszeit an. Erst wenn sich Besuch ankündigt, räumen 18 Prozent der Befragten ihre Wohnung auf. Für die Umfrage, die von der GfK Marktforschung in Nürnberg durchgeführt wurde, wurden 1.964 Personen ab 14 Jahren befragt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH