Hockey: DHB trennt sich von Frauen-Trainer Behrmann

Donnerstag, 13. September 2012, 15:35

Berlin (dts) – Der Deutsche Hockey-Bund (DHB) plant für die nächsten Jahre bis zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro nicht weiter mit Bundestrainer Michael Behrmann. Wie der Verband auf seiner Internetseite mitteilte, erhalte Behrmann keinen neuen Vertrag. „Die mit dem DOSB vereinbarten Ziele konnten leider in London nicht erfüllt werden“, hieß es zur Begründung. Behrmann hatte mit den Damen bei den Olympischen Spielen in London nur den siebten Platz belegt. „Mit dem Risiko, dass ein Vertrag nicht verlängert wird, muss man als Trainer leben“, erklärte Behrmann.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH