Bericht: Zahl der Syphilis-Infektionen nimmt wieder zu

Samstag, 15. September 2012, 07:55

Baierbrunn (dts) – Die Zahl der Syphilis-Infektionen in Deutschland ist im vergangenen Jahr um gut ein Fünftel auf knapp 3.700 Fälle angestiegen. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ und beruft sich dabei auf das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin. Demnach wurden auch im laufenden Jahr bereits überdurchschnittlich viele Fälle gemeldet. Von der sexuell übertragbaren Krankheit seien mehrheitlich homosexuelle Männer in Großstädten betroffen, schreibt die „Apotheken Umschau“. Aber auch unter Heterosexuellen sei Syphilis keine Seltenheit mehr, so das RKI. Syphilis ist eine seit Jahrhunderten bekannte Geschlechtskrankheit, die unbehandelt zum Tode führen kann.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH