Gysi will Angleichung der Ostrenten zum Wahlkampfthema machen

Montag, 17. September 2012, 06:07

Berlin (dts) – Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi, will die Angleichung der Ostrenten an das Westniveau zum Wahlkampfthema machen. „Wir waren stark genug, CDU/CSU und FDP dazu zu zwingen, die Angleichung der Rentenwerte Ost und West mit in den Koalitionsvertrag zu nehmen“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Aber wir waren noch nicht stark genug, dass sie es nun auch umsetzen. Denn sie brechen den Koalitionsvertrag. Und das ist ein Riesenfehler.“ Gysi fügte hinzu: „Ich bin es wirklich leid: Seit 22 Jahren bekommen die Menschen für die gleiche Arbeit in längerer Arbeitszeit einen geringeren Lohn. Und dann bekommen sie auch noch eine geringere Rente. Man sollte jedenfalls nicht warten, bis alle Betroffenen gestorben sind. Deshalb wird das Rententhema im Osten Wahlkampfthema.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH