NRW: Zwei Gebäude durch Sprengung von Weltkriegsbombe beschädigt

Dienstag, 18. September 2012, 07:59

Viersen (dts) – Im nordrhein-westfälischen Viersen sind am späten Montagabend bei der kontrollierten Sprengung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg zwei Gebäude beschädigt worden. Das teilte die örtliche Polizei mit. Die Häuser seien derzeit unbewohnbar. Der Kampfmittelräumdienst hatte die US-Bombe gesprengt, da der Säurezünder des Sprengsatzes nicht entschärft werden konnte. Während der Bombensprengung waren rund 900 Helfer von Feuerwehr, Polizei oder THW waren im Einsatz. Rund 8.000 Anwohner in einem Umkreis von 1.000 Metern mussten ihre Wohnungen verlassen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH