"Bild": Thomas Gottschalk verhandelt wieder mit der ARD

Dienstag, 18. September 2012, 22:59

Köln (dts) – Thomas Gottschalk (62) verhandelt nach seinem Wechsel zum RTL-„Supertalent“ laut eines Zeitungsberichtes der „Bild-Zeitung“ (Mittwoch) angeblich wieder mit der ARD. „Wir haben viele Ideen mit Thomas Gottschalk besprochen. Nur soviel: Eine Castingshow wird es auf jeden Fall nicht“, sagte WDR-Fernsehdirektorin Verena Kulenkampff der Zeitung. Die Zeitung berichtet, dass sich der Entertainer vor zehn Tagen mit Kulenkampff getroffen haben soll. Vor drei Monaten war Gottschalks tägliche ARD-Vorabend-Show im Ersten eingestellt worden. Die Zeitung spekuliert über eine neue Abendshow, die bereits im ersten Halbjahr 2013 ausgestrahlt werden könnte. Sein Engagement bei RTL wurde von den meisten Fernsehkritikern regelrecht zerrissen, in vielen Kommentaren war davon die Rede, dass „Gottschalks Denkmal brökelt“.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH