Schweizer Vignette soll teurer werden

Freitag, 21. September 2012, 08:21

Bern (dts) – Die Schweiz will den Preis für Vignetten für Autobahnen und Schnellstraßen deutlich erhöhen. Schweizer Medienberichten zufolge wurde dies vom Nationalrat und Ständerat beschlossen. Die genaue Höhe des Preisaufschlags ist noch unklar, im Gespräch sind 70 bis 100 Franken pro Jahr. Bisher kostet die Vignette 40 Franken, umgerechnet also rund 33 Euro. Zudem soll eine Zwei-Monats-Vignette für 40 Franken eingeführt werden. Der Preis soll aber erst erhöht werden, wenn die Rückstellungen für die Finanzierung des Straßenverkehrs unter eine Milliarde Franken sinken. Dies könnte im Jahr 2015 der Fall sein.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH