Audi-Chef Stadler hält Politiker für unterbezahlt

Sonntag, 23. September 2012, 09:43

Berlin (dts) – Audi-Chef Rupert Stadler hält Politiker für unterbezahlt: „Wir verlangen zu Recht Spitzenleistungen“, sagte er im Interview mit der „Welt am Sonntag“. Wenn man sich international umschaue, dann machten deutsche Politiker einen Spitzenjob, von Einzelfällen abgesehen. „Wir brauchen in der Politik Topleute, und die müssen auch gut verdienen.“ Bezüglich politischer Forderungen nach einer Deckelung der Managergehälter sagte er: „Hier sollte man nüchtern herangehen und populistisch motivierte Diskussionsbeiträge vermeiden“, so Stadler. „Wir stellen uns nicht nur mit unseren Produkten und unserer Wirtschaftsleistung dem internationalen Wettbewerb, sondern auch mit unseren Top-Managern und Experten.“ Man wolle starke Führungskräfte und begabte Talente hier behalten und Experten aus dem Ausland gewinnen. „Diese Maxime indiziert auch eine entsprechende Gehaltsstruktur.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH