Deutscher Bergsteiger in Nepal tödlich verunglückt

Sonntag, 23. September 2012, 15:59

Kathmandu (dts) – Am Berg Manaslu in Nepal sind bei einem Lawinenabgang mindestens neun Bergsteiger getötet worden. Nach Angaben der örtlichen Polizei ist unter den Todesopfern auch ein Deutscher. Mindestens vier Bergsteiger werden nach dem Unglück im Himalaya noch vermisst, insgesamt zehn Verletzte wurden mit Hubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Ersten Erkenntnissen zufolge war die Bergsteigergruppe kurz vor dem Gipfel in rund 7.000 Meter Höhe von der Lawine überrascht worden. Der Manaslu in Nepal ist einer der vierzehn Achttausender. Mit einer Höhe von 8.163 Metern ist er der achthöchste Berg der Erde.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH