Alleinerziehende kritisieren Großelternzeit-Pläne von Ministerin Schröder

Donnerstag, 27. September 2012, 19:12

Berlin (dts) – Der Bundesverband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) hat die Großelternzeit-Pläne von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) kritisiert. „Mit diesem Gesetz soll eine Alternative zur staatlichen Infrastruktur der Kinderbetreuung geschaffen werden“, sagte Antje Asmus vom VAMV am Donnerstag der Tageszeitung „Die Welt“. „Das ist der falsche Weg.“ Das Problem fehlender Betreuungsplätze dürfe nicht privatisiert werden. Außerdem sei davon auszugehen, dass das Gesetz „mehrheitlich zulasten des Rentenanspruchs von Frauen“ gehe. Denn in der Regel seien es die Großmütter, die die berufliche Auszeit nehmen würden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH