SPD-Chef Gabriel sieht in Steinbrück den "besseren Kanzler"

Freitag, 28. September 2012, 23:00

Berlin (dts) – SPD-Chef Sigmar Gabriel hat Peer Steinbrück einen Tag nach der Nominierung als „besseren Kanzler“ gelobt. Auf die Frage, warum er selbst nicht angetreten ist, sagte Gabriel der „Bild-Zeitung“ (Samstagausgabe): „Weil Peer Steinbrück für die jetzt anstehende Aufgabe der bessere Kanzler ist. Ich habe mich allerdings bereits im Frühjahr 2011 dafür entschieden, das Amt des SPD-Parteivorsitzenden von der Kanzlerkandidatur zu trennen. Peer Steinbrück und Frank-Walter Steinmeier wissen das seit eineinhalb Jahren.“ Gabriel lobte Steinbrück erneut für sein Finanzkonzept und sagte der Zeitung weiter: „Nirgendwo wird der Unterschied zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück so deutlich, wie bei der dringend nötigen Bändigung der Banken und der Finanzmärkte. Angela Merkel fordert wörtlich die „marktkonforme Demokratie“. Peer Steinbrück und die SPD wollen das genaue Gegenteil: einen demokratiekonformen Markt.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH