Binnen­schiff­fahrt stag­niert im ersten Halb­jahr

Montag, 1. Oktober 2012, 07:08

Wiesbaden (dts) – Die Güterbeförderung der Binnenschifffahrt hat sich im ersten Halbjahr 2012 gegenüber dem Vorjahre kaum verändert. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden knapp 110 Millionen Tonnen Güter auf deutschen Binnenwasserstraßen transportiert. Dies waren 60.000 Tonnen oder 0,1 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum 2011. Positiv entwickelte sich in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 nur der Durchgangsverkehr. Am stärksten rückläufig war mit einem Minus von 1,7 Prozent der Versand ins Ausland, gefolgt vom Empfang aus dem Ausland. Der innerdeutsche Verkehr verringerte sich um 0,6 Prozent.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH