Berlin: 19-Jähriger auf U-Bahnhof zusammengeschlagen

Samstag, 6. Oktober 2012, 10:11

Berlin (dts) – In Berlin ist es erneut zu einem gewaltsamen Zwischenfall auf einem U-Bahnhof gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 19-Jähriger am späten Freitagabend auf dem U-Bahnhof Osloer Straße im Stadtteil Gesundbrunnen von einem 17-Jährigen zusammengeschlagen. Das Opfer erlitt einen Kieferbruch und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei konnte in der Nähe des U-Bahnhofs den 17-Jährigen festnehmen, der die Tat bei einer Befragung einräumte. Der Jugendliche gab jedoch an, den 19-Jährigen geschlagen zu haben, da dieser auf ihn zugerannt und er daher von einem Angriff ausgegangen sei.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH