Umfrage: Mehrheit der Deutschen akzeptiert Absenkung des Rentenniveaus

Sonntag, 7. Oktober 2012, 06:49

Berlin (dts) – Die Mehrheit der Deutschen (51 Prozent) ist bereit, das bis 2030 geplante Absenken des Rentenniveaus auf rund 43 Prozent zu akzeptieren. In einer Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin „Focus“ sagten 32 Prozent der Befragten, im Gegenzug zur Absenkung des Niveaus sollten besonders niedrige Renten mit Steuermitteln aufgestockt werden. 19 Prozent der Befragten meinten, künftige Rentner sollten durch private Vorsorge selbst das sinkende Rentenniveau ausgleichen. 39 Prozent der Befragten befürworteten, die Rentenbeiträge zu erhöhen, um das Absenken des Niveaus zu verhindern. Neun Prozent machten keine Angaben oder wussten keine Antwort. Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid befragte für „Focus“ 1.006 repräsentativ ausgewählte Personen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH