EEG-Umlage soll 2013 auf knapp 5,3 Cent pro Kilowattstunde steigen

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 14:52

Berlin (dts) – Die EEG-Umlage zur Förderung Erneuerbarer Energien wird sich im kommenden Jahr auf knapp unter 5,3 Cent pro Kilowattstunde erhöhen. Dies bestätigten Regierungskreise dem ARD-Hauptstadtstudio. Der endgültige Betrag der künftigen EEG-Umlage könne jedoch erst zum kommenden Wochenende berechnet werden und sich zum heutigen Berechnungsstand deshalb noch geringfügig ändern, hieß es mit Verweis auf Medienberichte, die eine Erhöhung der EEG-Umlage auf 5,277 Cent pro Kilowattstunde gemeldet hatten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH