Baumgartners Rekordsprung-Versuch für Donnerstag abgesagt

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 16:41

Roswell (dts) – Der für Donnerstag geplante neue Rekordsprung-Versuch des Österreichers Felix Baumgartner aus mehr als 36 Kilometern Höhe ist abgesagt worden. Die Wetterprognose sei zu ungünstig, hieß es aus dem Lager des Extremsportlers in Roswell im US-Staat New Mexico. Bereits am Dienstag war der Sprungversuch kurz vor dem Start aus Sicherheitsgründen abgebrochen worden. Zu starke Winde verhinderten das Aufpumpen des Heliumballons, der Baumgartner in die Stratosphäre bringen sollte. Baumgartner wollte bei seinem Sturz aus einer Spezialkapsel, der insgesamt mehr als fünf Minuten dauern sollte, bereits nach 30 Sekunden die Schallmauer durchbrechen. Der Österreicher hat bereits angekündigt, dass der Sprung aus der Stratosphäre sein letzter sein soll.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH