Google zahlt 60.000 Dollar für kritische Chrome-Sicherheitslücke

Samstag, 13. Oktober 2012, 15:03

Mountain View (dts) – Der Internetriese Google hat einem IT-Experten 60.000 US-Dollar gezahlt, weil dieser eine kritische Sicherheitslücke im Internet-Browser Chrome entdeckt hatte. Auf einer Hacker-Messe in Kuala Lumpur gelang es dem unbekannten IT-Experten, den Internet-Browser von Google zu überlisten. Da er bei dem Angriff lediglich Programmfehler ausnutzte, die Google selbst zu verschulden hatte, hatte sich der IT-Experte für das maximale Einzelpreisgeld in Höhe von 60.000 US-Dollar qualifiziert. Google versucht bereits seit Längerem, durch finanzielle Entschädigungen der Veröffentlichung kritischer Sicherheitslücken entgegenzuwirken.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH