Steinbrück geht in Internetchat

Samstag, 13. Oktober 2012, 22:59

Berlin (dts) – Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück gibt seine bisherige Zurückhaltung gegenüber eigenen Aktivitäten im Internet auf und steigt persönlich in den Online-Wahlkampf ein. Am Dienstag stellt sich Steinbrück nach Informationen von „Bild am Sonntag“ im Internet-Chat auf spd.de von 10.30 bis 11.30 Uhr den Fragen der Bürger. Seine Antworten lässt Steinbrück von einem Mitarbeiter tippen, da er zwar schnell reden, aber nicht so flott schreiben kann. Steinbrück ist bislang nicht bei Twitter aktiv und lässt seine Facebook-Seite lediglich von Mitarbeitern pflegen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH