Magazin: Rösler rechnet mit Rücktritt bei FDP-Wahlniederlage

Sonntag, 14. Oktober 2012, 09:49

Berlin (dts) – FDP-Chef Philipp Rösler rechnet offenbar damit, dass er nach einer Niederlage bei der Landtagswahl in Niedersachsen zurücktreten muss. Wenn die Freidemokraten aus dem Landesparlament flögen, werde es für ihn „sehr, sehr eng“, sagte er im Gespräch mit Vertrauten, wie das Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet. Falls die Liberalen es aber über die Fünfprozenthürde schafften, wolle er auf jeden Fall um sein Amt kämpfen. Letzten Umfragen zufolge wäre die FDP nach der Wahl am 20. Januar nicht mehr im niedersächsischen Parlament vertreten. Bei den Freien Demokraten gibt es allerdings viele, die Rösler auch dann zum Rücktritt drängen wollen, wenn den Liberalen der Wiedereinzug in den Landtag von Hannover nur knapp gelingt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH