CDA-Chef Laumann fordert Mindestrente

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 06:05

Berlin (dts) – Der Chef des CDU-Arbeitnehmerflügels, Karl-Josef Laumann, hat die Wiedereinführung der Rente nach Mindesteinkommen gefordert. „Ansprüche von Menschen, die lange gearbeitet, aber unterdurchschnittlich verdient haben, müssen aufgewertet werden“, sagte Laumann der „Rheinischen Post“. „Bei unserem Konzept bleibt das Prinzip der Rentenversicherung gewahrt“, betonte Laumann. „Wir müssen an der Leistung des Einzelnen anknüpfen.“ Nach dem Konzept des Arbeitnehmerflügels bekämen mehr Geringverdiener eine höhere Rente, als dies bei der von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen geforderten Zuschussrente der Fall sei, betonte Laumann. Sein Konzept sei allerdings auch etwas teurer, räumte er ein.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH