Beckenbauer nimmt DFB-Team nach 4:4-Debakel in Schutz

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 10:18

Berlin (dts) – Franz Beckenbauer hat die deutsche Nationalmannschaft nach dem 4:4-Unentschieden gegen Schweden und der vergebenen 4:0-Führung in Schutz genommen. „Das war ein Leichtsinnsakt, der sich nicht wiederholt, da bin ich sicher. Man sollte das Positive mitnehmen. Wir haben eine ausgezeichnete Nationalmannschaft“, sagte Beckenbauer im Pay-TV-Sender Sky. Die deutsche Nationalmannschaft lag in der Partie gegen Schweden bis zur 62. Minute mit 4:0 in Führung, kassierte in 30 Minuten dann aber noch vier Gegentore. Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich anschließend fassungslos. „Ganz ehrlich, kurz nach dem Spiel finde ich keine Erklärung. Einen 4:0-Vorsprung aus der Hand zu geben, ist normalerweise nicht möglich. In der Kabine herrscht Totenstille“, so der Bundestrainer.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH