NRW: 33-Jährige wird bei Überfall auf Juweliergeschäft erschossen

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 20:09

Wuppertal (dts) – In Wuppertal ist eine 33-jährige Frau bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft erschossen worden, eine 25-Jährige wurde bei dem Raubüberfall lebensgefährlich verletzt. Bei den beiden Frauen soll es sich örtlichen Medienberichten zufolge um Angestellte des Juweliergeschäfts handeln, das am Mittwochnachmittag überfallen worden war. Unmittelbar nach dem Überfall hatten Mitarbeiter eines benachbarten Geschäfts die beiden Frauen erstversorgt, ehe die Polizei und Rettungskräfte am Ort des Geschehens eintrafen. Der örtlichen Polizei soll es den Medienberichten zufolge am Mittwochabend gelungen sein, drei Tatverdächtige festzunehmen. Weitere Hintergründe zur Tat waren zunächst nicht bekannt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH