Bundesagentur für Arbeit droht 2013 Millionendefizit

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 23:00

Berlin (dts) – Die Konjunkturabkühlung in Deutschland verschlechtert die Finanzlage der Bundesagentur für Arbeit (BA): Wie die „Bild-Zeitung“ (Donnerstagausgabe) berichtet, droht der Behörde im kommenden Jahr ein Defizit in niedriger dreistelliger Millionenhöhe. Die Zeitung beruft sich dabei auf Behördenkreise. In ihrer Finanzplanung war die BA bisher von einem Überschuss für 2013 von rund 600 Millionen Euro ausgegangen. Nach Berechnungen der haushaltspolitischen Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Priska Hinz, wird die BA im kommenden Jahr ein Defizit von 134 Millionen Euro erwirtschaften. In der „Bild-Zeitung“ forderte Hinz die Bundesregierung auf, entsprechende Vorsorge zu treffen. „Die Regierung muss ausreichend Mittel bereitstellen, um ein Defizit zu verhindern“, sagte die Grünen-Politikerin der Zeitung.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH