München: Junge Frau stirbt nach Kollision von Taxi mit Reisebus

Sonntag, 21. Oktober 2012, 09:17

München (dts) – In München ist am frühen Sonntagmorgen ein vollbesetztes Taxi mit einem leeren Reisebus kollidiert. Wie die Polizei mitteilte, wurde eine 19-Jährige bei dem Unglück tödlich verletzt. Vier weitere Insassen des Taxis wurden schwer verletzt. Die beiden Fahrzeuge hatten nach dem Unfall am Mittleren Ring im Münchner Nordwesten Feuer gefangen, das von der Feuerwehr gelöscht wurde. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der leere Reisebus aufgrund einer Panne liegen geblieben. Der Busfahrer war bereits ausgestiegen und hatte den Pannendienst angerufen. Unmittelbar danach kollidierte das Taxi mit dem Bus. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH