Mascara-Werbung mit Natalie Portman in Großbritannien verboten

Freitag, 26. Oktober 2012, 07:20

London (dts) – Eine Mascara-Werbung mit Natalie Portman ist in Großbritannien verboten worden. Die Werbung würde potentielle Käufer denken lassen, dass sie, wie der Name der Mascara vermuten lässt, einen verdoppelnden Effekt besäße und den Kunden so deutlich mehr Wimpernvolumen verleihen würde. Dies entspricht laut dem britischen Werbeaufsichtsrat allerdings nicht der Realität. Der betreffenden Firma wurde außerdem vorgeworfen, Natalie Portman hätte beim Shooting für die Aufnahmen nicht einmal die beworbene Mascara getragen. Nachdem sich auch zahlreiche Kundinnen über das nicht gehaltene Werbeversprechen beschwert haben, hat der Werbeaufsichtsrat die betreffende Firma aufgefordert, die Kampagne zurückzuziehen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH