Künast: Männer werden durch Frauenquote nicht diskriminiert

Freitag, 26. Oktober 2012, 09:05

Berlin (dts) – Grünen-Fraktionschefin Renate Künast ist der Ansicht, dass Männer durch die Einführung einer Frauenquote nicht diskriminiert würden. „Nicht mit der Frauenquote werden Männer diskriminiert, sondern die Tatsache, dass Aufsichtsräte bisher noch oftmals Orte reiner Männerherrlichkeit sind, damit werden die Frauen diskriminiert“, sagte Künast am Freitag im Deutschlandfunk. Das Grundgesetz verlange vom Staat, dass er sich aktiv um eine Gleichstellung der Geschlechter kümmere, so Künast weiter. „Die zwei herausragenden Punkte sind: Frauen sind nicht in allen Jobs und Frauen verdienen in Deutschland immer noch 20 Prozent weniger für gleiche Jobs, 20 Prozent weniger als Männer. Also werden die Frauen immer noch im 21. Jahrhundert diskriminiert“, betonte die Fraktionschefin der Grünen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH