Proteste in Spanien und Italien

Sonntag, 28. Oktober 2012, 00:31

Madrid/Rom (dts) – In Italien und Spanien hat es am Samstag erneut Massenprotesten gegen soziale Einschnitte gegeben. In Madrid gingen Polizeibeamte auf die Straße und protestierten gegen soziale Verschlechterungen. Später demonstrierten mehrere Tausend Menschen vor dem Parlament und forderten den Rücktritt von Regierungschef Rajoy. In Rom demonstrierten mehrere Zehntausend Menschen für die Ablösung von Ministerpräsident Monti. Dabei kam es zu Ausschreitungen, als Jugendliche Flaschen und Feuerwerkskörper auf Polizisten und Bankfilialen warfen. Beide Länder leiden derzeit besonders stark unter der europäischen Schuldenkrise und haben Einschnitte angekündigt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH