Plötzlicher Wintereinbruch sorgt auch in der Schweiz für Probleme

Montag, 29. Oktober 2012, 08:26

Bern (dts) – Der plötzliche Wintereinbruch hat auch in der Schweiz für zahlreiche Verkehrsprobleme gesorgt. Allein im Kanton Zürich kam es seit Samstagabend zu rund einem Dutzend Unfällen, wie die zuständige Polizei mitteilte. Die Polizei Bern meldete mehr als 60 Verkehrsunfälle im Kanton. Viele Autofahrer waren oftmals noch mit Sommerreifen unterwegs. Zudem behinderten umgestürzte Bäume und heruntergefallene Äste den Straßenverkehr. In den Schweizer Bergen gab es am Wochenende örtlich bis zu 40 Zentimeter Neuschnee. In der Bundeshauptstadt Bern sei Schweizer Medienberichten zufolge sogar noch nie seit Messbeginn im Jahr 1931 im Monat Oktober so viel Schnee gefallen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH