Deutsche Touristin in der Türkei vergewaltigt

Donnerstag, 1. November 2012, 14:02

Antalya (dts) – Eine deutsche Touristin ist am Donnerstag im türkischen Urlaubsort Antalya vergewaltigt worden. Medienberichten zufolge wurde die 27-Jährige bei der Suche nach dem richtigen Bus von einem Fahrer angesprochen, der anbot sie mit in die Innenstadt zu nehmen. Allerdings fuhr der 35-Jährige mit der Touristin in den Wald und zwang sie dort mit einem Messer zum Oralsex. Die Frau konnte sich hinterher befreien und flüchtete zu einer Tankstelle. Der Busfahrer wurde festgenommen und sitzt nun im Untersuchungshaft. Erst Ende Oktober war eine 46-jährige Touristin aus Finnland in der Türkei vergewaltigt worden. Später nahm sie sich das Leben.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH