SPD will Marktwächter gegen unlautere Geschäftspraktiken

Sonntag, 4. November 2012, 13:10

Berlin (dts) – Die SPD will Verbraucher mit Hilfe von Marktwächtern vor unlauteren Praktiken von Unternehmen schützen. „Viele Leute sind überfordert, das für sie richtige Angebot herauszufinden“, sagte SPD-Fraktionsvize Ulrich Kelber dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe). Marktwächter, die wahrscheinlich bei den Verbraucherzentralen angesiedelt sein dürften, sollen ihnen künftig dabei helfen. Tätig werden sollen sie im Finanzwesen, bei Telekommunikations- und IT-Diensten, im Lebensmittelbereich, im Gesundheits-, Energie- und Verkehrssektor.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH