Romney will Niederlage noch nicht eingestehen

Mittwoch, 7. November 2012, 06:38

Washington (dts) – Obwohl alle großen US-Fernsehsender bereits Barack Obama zum Sieger der Präsidentschaftswahlen ausgerufen haben, will Herausforderer Mitt Romney seine Niederlage noch nicht eingestehen. Tatsächlich ist die Führung in den „Swing States“ Ohio und Florida hauchdünn, hier sind noch nicht alle Stimmen ausgezählt. Der Nachrichtensender CNN rechnete vor, dass selbst wenn Romney die Staaten Ohio und Florida doch noch gewinnen würde, es dennoch nicht mehr für einen Sieg reicht.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH