CIA-Chef Petraeus tritt zurück

Freitag, 9. November 2012, 21:07

Washington (dts) – Der Chef des US-amerikanischen Geheimdienstes Central Intelligence Agency (CIA), David Petraeus, hat überraschend seinen Rücktritt erklärt. Das berichtet der US-Nachrichtensender MSNBC. Anlass des Rücktritts seien „persönliche Gründe“. Petraeus war seit September 2011 Direktor der CIA und zuvor General der United States Army. Petraeus war unter anderem als Soldat seit 2002 über mehrere Jahre im Irakkrieg und bei der Besetzung des Irak seit 2003 an führender Position eingesetzt. Zudem war er von Juli 2010 bis Juli 2011 Kommandeur über die US Forces Afghanistan und die ISAF. In diesen Funktionen gilt er als führender Kopf hinter der Neuausrichtung der US-Streitkräfte zur Aufstandsbekämpfung hin, die in der Veröffentlichung einer neuen Einsatzdoktrin mündete.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH