Deutsche Bahn gründet Stiftung für soziale Zwecke

Samstag, 10. November 2012, 11:18

Berlin (dts) – Die Deutsche Bahn ruft nach Informationen der überregionalen Tageszeitung „Die Welt“ (11. November) eine konzerneigene Stiftung für soziale Zwecke ins Leben. Damit will das Unternehmen die bestehenden Projekte bündeln und ausbauen. Die Stiftung soll ab 2014 mit 0,5 Prozent des operativen Gewinns (Ebit, bereinigt), das der Bahnkonzern pro Geschäftsjahr erzielt, ausgestattet werden, hieß es im Unternehmen. Die Deutsche Bahn hatte im ersten Halbjahr dieses Jahres ein Ebit von 1,3 Milliarden Euro erzielt. Die Stiftung soll sich unter anderem in den Bereichen Fürsorge oder Hilfe bei Katastrophenfällen einsetzen oder die Integration von Migranten fördern. Endgültig grünes Licht für die Stiftung muss der Aufsichtsrat geben, der Mitte Dezember tagt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH