Viele Verletzte bei Bombenanschlag in Tel Aviv

Mittwoch, 21. November 2012, 12:08

Tel Aviv (dts) – Bei einer Explosion in einem Autobus in der israelischen Metropole Tel Aviv sind am Mittwoch Medienberichten zufolge zahlreiche Menschen verletzt worden. Der israelische Rundfunk meldete mindestens zehn Verletzte, drei Menschen sollen schwere Verwundungen davongetragen haben. Die israelische Polizei bezeichnete den Vorfall als Terroranschlag, Medienberichten zufolge bekannte sich die Hamas im Gazastreifen zu dem Anschlag. Die Explosion ereignete sich im Zentrum von Tel Aviv auf dem Schaul-Hamelech-Boulevard, kurze Zeit später eilten Rettungskräfte zum Ort des Geschehens. Der Anschlagsort liegt in der Nähe des Hauptquartiers der israelischen Streitkräfte. Unklar ist bislang noch, ob der Anschlag eine Reaktion auf die derzeit laufende Militäroperation der israelischen Armee im Gazastreifen war. In der jüngsten Eskalation des israelisch-palästinensischen Konflikts sind bis Mittwochmorgen innerhalb einer Woche weit über hundert Palästinenser und fünf Israelis ums Leben gekommen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH