Geisterfahrer von Offenburg hatte 1,9 Promille im Blut

Donnerstag, 22. November 2012, 13:38

Offenburg (dts) – Der Geisterfahrer von Offenburg, der fünf Menschen mit den Tod riss, ist betrunken gewesen. Wie die Polizei mitteilte, sei bei der Obduktion des 20-Jährigen eine Alkoholkonzentration im Blut von 1,9 Promille festgestellt worden. Ob dies jedoch zum Unfall führte, könne laut den Ermittlungsbehörden noch nicht abschließend beurteilt werden. In der Zwischenzeit hätten sich mehrere Zeugen gemeldet, von deren Angaben sich die Polizei weitere Hinweise zum Unfallhergang erhofft. Die Befragungen seien noch nicht abgeschlossen. Der Geisterfahrer aus dem Ortenaukreis hatte am vergangenen Sonntagmorgen auf der A5 den Unfall mit insgesamt sechs Toten verursacht.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH