Geschäftsführer der Piratenpartei will sich im Wahlkampf zurückhalten

Samstag, 24. November 2012, 23:59

Bochum (dts) – Der umstrittene Geschäftsführer der Piratenpartei, Johannes Ponader, hat angekündigt, sich im Bundestagswahlkampf 2013 zurückzuhalten. Ponader sagte „Bild am Sonntag“: „Ich habe nicht vor, eine Führungsrolle im kommenden Bundestagswahlkampf zu übernehmen.“ Mit Partei-Chef Bernd Schlömer, der ihm vor wenigen Wochen den Rücktritt nahegelegt hat, will Ponader sich versöhnt haben. Schlömer sagte „Bild am Sonntag“: „Wir haben ein gutes Arbeitsverhältnis, wie Kollegen.“ Auch wenn man nicht gemeinsam Adventskalender bastele. Ponader ergänzt: „Wir haben völlig unterschiedliche Lebenskonzepte: Er, der Beamte. Ich, der Künstler.“ Genau diese Vielfalt aber mache die Piratenpartei aus.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH