Bericht: Armee-Taschenmesser an Schweizer Flughäfen zu kaufen

Sonntag, 25. November 2012, 07:34

Zürich (dts) – Flughäfen in Zürich oder Genf praktizieren ein eigenwilliges Sicherheitskonzept: Bei den Passagier-Checks werden zwar spitze und scharfe Gegenstände konfisziert – darunter auch die beliebten Armee-Taschenmesser. Im Duty-free-Bereich danach bieten Läden solche Messer zum Kauf feil und nennen es Multi-Werkzeug, wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ meldet. Die Sicherheitsdirektion des Kantons Zürich hat deshalb das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt aufgefordert, den Messerverkauf im Flughafenbereich gesetzlich zu untersagen. Diese beruft sich jedoch auf die EU-Richtlinie 185/2010, die auch in der Schweiz gilt und das Mitführen von Klingen bis zu sechs Zentimetern Länge zulässt. Dennoch erlaubt kein anderer europäischer Flughafen den Verkauf von Messern.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH