Seehofer fordert Mindestlohnregelung

Samstag, 1. Dezember 2012, 14:38

München (dts) – Nach Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel hat sich auch der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer für eine Mindestlohnregelung in Deutschland ausgesprochen und damit den Druck auf den Koalitionspartner FDP verstärkt. „Lohnuntergrenzen gehören für uns zum sozialen Gesicht Deutschlands“, sagte Seehofer der „Welt am Sonntag“. „Es war immer unsere Überzeugung, dass jemand von dem, was er verdient, auch leben können muss. Deshalb plädieren wir für nach Branchen und Regionen differenzierte Mindestlöhne, die von den Tarifpartnern festgelegt werden.“ Einen gesetzlichen, bundesweit einheitlichen Mindestlohn lehne die CSU ab.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH