NFL-Spieler erschießt sich im Vereinsheim

Samstag, 1. Dezember 2012, 17:49

Kansas City (dts) – Im US-Bundesstaat Missouri hat sich ein Spieler der Amercian-Football-Mannschaft „Kansas City Chiefs“ am Samstagmorgen (Ortszeit) im vereingseigenen Trainingszentrum selbst erschossen. Der Name des Spielers sei der Polizei bekannt, würde aber zunächst nicht bekannt gegeben, hieß es. Angeblich soll eine Schießerei an einem anderen Ort mit dem Vorfall verknüpft sei. Nach Informationen der Zeitung „Kansas City Star“ soll der 25-jährige Mann zuvor auch seine Freundin erschossen haben. Die in der Profiliga NFL spielenden „Kansas City Chiefs“ sollten am Sonntag gegen die „Carolina Panthers“ antreten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH